Nach aktueller Informationslage wird das am 24. Februar während des in Barcelona vorgestellt. Wie „Sammobile“ nun berichtet, wird es nur eine Version des Galaxy S5 nach Barcelona schaffen, und zwar die Standardversion des Flaggschiffs – die geplante Premiumversion wird erst später in diesem Jahr auf den Markt kommen.

WERBUNG

Galaxy S5: Samsung plant iPhone 5S/5C-Vorgehensweise

Im Vergleich zum normalen Samsung Galaxy S5 wird die Premiumversion diverse Veränderungen beinhalten, darunter ein kleineres (5,1 statt 5,25 Zoll), das durch eine höhere Auflösung mit 2560×1440 Pixeln (statt 1920×1080 Pixeln) ausgeglichen werden soll. Außerdem sind ein Aluminiumgehäuse und eine leistungsstärkere CPU als Verbesserungen im Vergleich zum standardmäßigen Galaxy S5 genannt worden.

Wann genau die Premiumversion des Samsung-Flaggschiffs in den Verkauf gelangen soll, konnte bislang leider noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Wir dürfen aber auf jeden Fall gespannt sein, wie sich die Unterschiede zwischen den beiden Varianten des Samsung Galaxy S5 letzten Endes zeigen – das normale Galaxy S5 wird es ja bereits in wenigen Tagen zu sehen geben.

via