Warum Steve Jobs` Abneigung gegen Computer-Mäuse mit mehreren Buttons uns das iPhone bescherte

Von links nach rechts: Apples USB "Hockey Puck" Mouse, Pro Mouse, Mighty Mouse und die aktuelle Magic Mouse
Von links nach rechts: Apples USB "Hockey Puck" Mouse, Pro Mouse, Mighty Mouse und die aktuelle Magic Mouse

Das iPhone und das iPad haben de Art, wie wir Computer steuern und kontrollieren maßgeblich verändert. Wie nun der frühere Senior Mechanical Engineer of Product Design Abraham Farag berichtet (via Cult of Mac), hat diese Entwicklung einen ganz logischen und einfachen Hintergrund:

Steve Jobs hatte eine Aversion gegen Computer Mäuse mit mehrere Buttons und war stets auf der Suche nach der optimalen, einfachsten Eingabemöglichkeit...

Weiterlesen


Apple plant eigene iTunes Radio App für iOS 8

itunes_radio_logo

Seit der Einführung von iTunes Radio auf der WWDC im Frühjahr 2013 gibt es kaum neues rund um den ambitionierten Spotify und Pandora Konkurrenten. Langsam und ziemlich zäh kommen neue Länder hinzu. Die für uns wichtigen Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz gehen nach wie vor leer aus.

Dennoch plant Apple Großes für seinen bisher als Teil von iTunes am Mac und der  Music App für iOS 7 zugänglichen Service, der es erlaubt Musiksender auf Basis der eigenen, bevorzugten Musik zu erstellen:

Um die Aufmerksamkeit und Bedeutung von iTunes Radio zu steigern, könnte bzw. dürfte es in iOS 8, welches im Herbst erscheint eine eigene App für den ambitionierten Musikservice geben...

Weiterlesen


iPhone rettet US-Soldaten Leben bei Selbstmordattentat

iPhone rettet US-Soldaten Leben bei Selbstmordattentat

Auch, wenn es etwas makaber klingen mag, doch das iPhone hat soeben eine weitere Funktion erhalten, mit welcher der US-Konzern Apple werben kann. So kann man das Apple-Smartphone nämlich als technische Schutzweste verwenden, wenn man in Krisengebieten wie Afghanistan unterwegs ist. Dort hatte ein Selbstmordattentäter eine Bombe hochgejagt. Das iPhone bewahrte den US-Soldaten vor einem Schrapnell.
Weiterlesen


iPhone 6: 100 Euro teurer wegen größerem Display?

iPhone 6: 100 Euro teurer wegen größerem Display?

Das iPhone 6 wird Gerüchten zufolge mit einem größeren Display erscheinen, wobei vor allem die Maße 4.7 und 5.7 Zoll durch die Medien geistern. Wir sind daher fast davon überzeugt, dass Apple das iPhone größer machen wird, als es bisher der Fall war. Neu ist dagegen die Vermutung, dass sich dadurch auch der Preis um einiges verändern soll - gut 100 Euro würden auf den bisherigen Preis geschlagen werden.
Weiterlesen


Flappy Birds: Rückkehr in den App Store scheint möglich

Flappy Birds

Schon als Flappy Birds verschwand, waren sich viele einig, dass dies nicht für immer der Fall sein würde. Damals hatte Enwickler Dong Nguyen erklärt, dass er die App aufgrund des katapultartigen Erfolgs aus dem App Store nehme, da ihm dieser sehr viel mentalen Stress bereite. Schon damals will er täglich rund 50.000 US-Dollar durch Werbung erzielt haben.
Weiterlesen