iPhone News Logo - to Home Page

iOS 7 Glitch: Vorinstallierte Apps vom Homescreen entfernen [Video]

27. März 2014iOS, News

WERBUNG

Für manche sehr praktisch, für andere eher ein Fluch – die Rede ist von den Standard-Apps, die Apple seinen Nutzern beim Kauf des iPhones mit in die Hand gibt. Das Deinstallieren geht nicht und das Verschieben auf hintere Flächen sorgt für Platzverschwendung. Wie genau soll man nun also mit den vorinstallierten Apps umgehen? Ein Glitch in iOS 7.1 zeigt ein mögliche Verfahrensweise.

Glitch in iOS 7.1 lässt Standard-Apps verschwinden

Aktien, Sprachmemos, Passbook und Co. sind Apps, die nicht jeder benötigt. In iOS 7.1 kann man diese dank eines Glitch nun verschwinden lassen. Sie werden nicht deinstalliert und tauchen nach dem Neustart wieder auf. Wer sein Gerät aber immer anlässt, hat so eine dauerhafte Lösung des Problems.

So funktioniert es

  • Alle Apps, die verschwinden sollen, packt ihr in einen Ordner
  • Dieser Ordner muss nun auf einer Homescreen-Seite sein, die von oben bis unten mit Apps gefüllt ist (für iPad bedeutet dies im Dock 6 Apps)
  • Nun nehmt ihr eine App und haltet diese gedrückt bis sie wackelt.
  • Legt sie jetzt auf eine andere App und erzeugt so einen neuen Ordner. Sobald die Ordneranimation startet, legt ihr den Ordner den ihr verstecken möchtet auch in diesen neuen Ordner
  • Anschließend werden die beiden Apps aus dem Ordner entfernt
  • Jetzt noch den zu versteckenden Ordner aus dem zuvor angelegten Ordner rausziehen
  • Die Apps aus dem zu versteckenden Ordner sind nun vom Homescreen verschwunden

Wie schon erwähnt, ist dieser Glitch, also eine Lücke im System, nur unter iOS 7.1 nutzbar. Ein künftiges Update auf iOS 7.1.x wird diesen Bug womöglich schließen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets