iPhone News Logo - to Home Page

Nike CEO „gespannt“ auf zukünftige Fitness Partnerschaft mit Apple

28. April 2014Allgemein, iPhone

nike-fuelband-SE-db01Letzte Woche gab Nike bekannt, sich aus dem Markt für tragbare Devices vollständig zurück zu ziehen. Die gesamte Nike Fuelband Linie würde vom Markt genommen. Letzte Woche noch ohne echte Begründung, bestätigte Nike CEO Mark Parker nun, dass man diesen Schritt zugunsten einer langfristigen Partnerschaft in Punkto Fitness Devices gemacht habe.

WERBUNG

Bei Nike sei man „excited about where that relationship will go forward.“

Aktuell nutzen laut Nike über 30 Millionen Menschen ein Fuelband, doch man plane, die Verbreitung in anderen Formen weiter auszubauen. Eine offensichtliche Kooperation hierfür habe sei mit Apple eingegangen, die als langfristige Partner unter Vertrag stehen.

Nike CEO Mark Parker

Nike CEO Mark Parker

„Parker: [Y]ou’re going to continue to see us commit to this area, to focus on expanding the reach. Today, we have about 30 million FuelBand users. We’re hoping to push that to over 100 million. We have partners that we work with…obviously the most visible partner we have is Apple. We’ve been working with them for a long time. And we’re excited about where that relationship will go forward.“

Auf die Frage, ob Nike CEO Mark Parker einen Hinweis geben könne, ob man ein neues, gemeinsamen iDevices, konkret war wohl die Apple iWatch gemeint veröffentliche werde, konnte er nicht antworten, wohl aber erklärte er, dass er man sehr aufgeregt sein, über das was kommt.

„CNBC’s Sara Eisen: Well, can you give us a hint? Are we going to expect some sort of collaborative device coming out? Nike and Apple?

Parker: I can’t really say that. There’s been a lot of speculation, which I understand. I will just say the relationship between Nike and Apple will continue. And I am personally, as we all are at Nike, very excited about what’s to come.“

Im weiteren Verlauf des NBC Interviews erklärte Mark Parker auch, warum man weg vom Hardwarehersteller, hin zu einem reinen Softwareentwickler gehe und auf diesem Weg versuche, das Nike Fuel Ökosystem ausbauen.

Das ganze Interview findet ihr >>HIER<<

Zwar gab es schon früher Kooperationen mit Nike und Apple, zum Beispiel mit dem Nike + iPod Schrittzähler, doch es scheint offensichtlich, dass die versammelte Konkurrenz die iWatch ernster nehme als vielleicht anfangs gedacht.

Interessant an dieser Kooperation ist zudem, dass Apple CEO Tim Cook fast zehn Jahre als in der Führungsriege von Nike saß und auch privat ein Nike Fuelband trägt.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets