iPhone News Logo - to Home Page

Nintendo präsentiert neuen Web-basierten Service für Smartphones

9. Mai 2014iOS, iPad, iPhone

nintendo_smartphone_web_service

WERBUNG

Nintendo steht auch weiterhin mit dem Rücken zur Wand. Die Zahlen sind im Keller und es steht schlecht um den einstigen Videospielgiganten.

In der Vergangenheit hatten wir berichtet, dass Nintendo de Einstieg in den Smartphone-Sektor nach dem drittem katastrophalen Jahr erwägt
. Und wir sollten recht behalten. Doch wie dies nun geschehen wird, lässt schon schwer daran zweifeln, ob man bei Nintendo den Ernst der Lage erkannt und die möglichen Optionen im Blick hat.

Nintendos Antwort auf den extrem wichtigen Smartphonesektor ist nicht die Portierung von bekannten Franchises wie Super Mario oder Zelda, sondern ein in Kürze erscheinender web-basierter Service, der für Smartphones konzipiert ist und kurz vor dem Release von Mario Kart 8 startet. Der Service erlaubt dem Spieler Gameplay Videos anzusehen und bei Besitz einer eigenen Nintendo Network ID selbige hochzuladen und ähnlich dem Apple Game Center Rankings zu vergleichen.


„This is the layout for a smartphone. This web service will enable more people to easily watch Nintendo’s official videos, view rankings, watch videos that their friends have shared and videos of tournaments in which they have participated.

FortuneStMarioThis “Mario Kart TV” (temp.) web service is available even for players without NNIDs, but by logging into the service with an NNID, they will be able to easily find their rankings, videos that their friends have shared, videos of tournaments in which they have participated, and it will be convenient to access this service through smart devices even when they are not at home.“

Dieser Service kommt nun vier Monate nach der Offenlegung der extrem schlechten Verkaufszahlen von Nintendo. Immer mehr Investoren drängen darauf, sich zu öffnen und bestehende Franchises wie Super Mario, Zelda, Donkey Kong und Co. für iOS und Android zu veröffentlichen. Damit liesen sich Millionen, wenn nicht sogar Milliarden verdienen.

Doch Nintendos Antwort war klar, „man werde den Smartphone Sektor nutzen, aber nicht indem man sich an Apple oder Google verkauft“.

Ob man mit dem gestern aufgetauchten Web-Service tatsächlich Boden gut machen wird, darf arg bezweifelt werden. Es bleibt also weiterhin eine Frage der zeit, bis Nintendo, ob man nun will oder oder nicht seine Franchises auch auf iPhone und iPad veröffentlicht.

Bis dahin rechnen wir mit dem neuen Nintendo-Service für Smartphones zur Electronic Entertainment Expo, E3 nächsten Monat.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets