wasser

WERBUNG

Wir befinden uns mittlerweile inmitten des Monats Mai und können gegenüber April und März kaum Veränderungen verspüren, geht es um das iPhone 6 – so wird nach wie eine Ladung an Gerüchten nach der anderen an die Öffentlichkeit gegeben. Dieses Mal sind es Hinweise auf eine eingebaute -Antenne, die einige bereits wieder abgeschrieben hatten, und ein wasserdichtes Gehäuse.

Chinesische Webseite Feng zeigt neue Renderings

Erst vor wenigen Tagen sind auf dem chinesischen Portal Feng.com neue Renderings des vermeintlichen aufgetaucht, die bestehende zu bestätigen scheinen. Demnach wird der Formfaktor des kommenden -Smartphones eher durch rundliche Gegebenheiten geprägt sein, sowie durch eine erneute Verschlankung bei der Dicke. Die Bilder stammten von Apple-Partner Foxconn (wir berichteten).

wasser-2

Aber auch die iPod touch typischen länglichen Lautstärketasten und die an die Seite verlegte Standy-Taste fallen schnell auf. Auf dem unteren obigen Bild kann man ein Mockup sehen, das jetzt nach Vorlage der Gerüchte und Renderings hergestellt wurde. Ob das tatsächliche iPhone 6 so aussehen wird, ist unklar, doch die Gerüchte lassen dies aktuell vermuten. Allzu schickt sieht es aber nicht gerade aus.

und mit NFC-Kompatibilität ausgestattet

Neben den Displaygrößen, die mit 4.7 und 5.5 oder 5.7 Zoll angegeben werden, spekuliert man aktuell auch über ein wasserdichtes Gehäuse und NFC-Kompatibilität. Allerdings handelt es sich auch hierbei nur um Gerüchte, für die keine Bestätigung vorliegt. Wissen werden wir es daher wohl erst im September dieses Jahres, wenn Apple sein neuestes iPhone vorstellt und das vermutlich zusammen mit der iWatch. Das iPhone 6 mit 5.5 oder 5.7 Zoll wird dagegen für Oktober dieses Jahres vermutet.

via