nest

WERBUNG

Auf der Worldwide Developers Conference nächste Woche setzt Apple den Startschuss für den neuen Standard „“, der es erlaubt, über das iPhone und iPad die Lichtsteuerung, Sicherheitssysteme und Haushaltsgeräte in eurem Zuhause zu kontrollieren und steuern.

Damit steigt Apple in einen der wichtigsten Märkte überhaupt ein und gibt Anbietern und Herstellern von Heimvernetzungsprodukten eine standardisierte Möglichkeit, Apples iDevices als Kontrolltool einzusetzen.

Die Financial Times prognostiziert, dass Apple damit zum „Big Player“ in diesem neuen Markt wird…


Die Einführung des „Smart Home“ Standards ist das dritte Mal in kurzer Zeit, dass Apple mit exakten Vorgaben einen Markt freiwillig bereits bestehenden Herstellern und Entwicklern überlässt und hier lediglich über Lizenzgebühren mitschneidet.

Zuletzt hatte man dies mit dem Zertifikat „Made for iPhone“ getan und hier eine ganze Welle von neuen Produkten entfacht. Game Controller, Lautsprecher Docks, Kopfhörer… die Liste der Linzenprodukte ist fast unendlich und wächst täglich. Auch der „CarPlay“ Standard schlägt ein wie eine Bombe und es gibt kaum eine Modellvorstellung in der Autobranche, die nicht mit Optionen aufwarten kann. Auch Nachrüstoptionen sind im Anmarsch.

„The scheme will be similar to Apple’s existing “” label, given to compatible headphones, speakers and other accessories, but with a new brand and logo. Apple may also provide additional checks and assurances that certified products are not vulnerable to hackers.

The Cupertino-based company was likely to emphasise the privacy protections built into its smart home system, one person familiar with Apple’s plans told the FT, given heightened sensitivity about technology companies’ access to personal information amid revelations about US intelligence agencies’ online surveillance programmes.“

Neben der Kompatibilität will Apple auch eine Art Garantie abliefern, dass „Smart Home“ kompatible Produkte nicht gehackt werden können. Hier könnte erneut auch TouchID eine Rolle spielen.

Was will Apple mit diesen Zertifikaten erreichen?

Ganz klar einen Mehrwert für das iPhone 6 und iPad. Die Integration von Apps und Funktionen in den gesamten Alltag der User, unabhängig von den Telefonfunktionen, hin zu Steuerung von Car-Hifi, dem eigenen Zuhause und Gaming hebt ein Apple iDevice weit von der Konkurrenz ab. Wer einmal ein iPhone besitzt und dessen Funktionen nutzt, kann so kaum noch abspringen, ohne alle Peripheriegeräte neu kaufen zu müssen.

Einmal Apple, immer Apple? In Cupertino tut man zumindest alles dafür, um diesen Slogan real werden zu lassen…