iPhone News Logo - to Home Page

iHome auf WWDC 2014: Gerüchte sprechen von Heimautomatisierung

iHome auf WWDC 2014: Gerüchte sprechen von Heimautomatisierung

WERBUNG

Wie üblich kommt es kurz vor den großen Apple-Events noch einmal zu richtigen Wettläufen, wer denn nun das beste Konzept oder das wahrscheinlichste Gerücht im Angebot hat. Wie es nun heißt, soll Apple angeblich an einer Smart-Home-Plattform arbeiten, die iHome heißen und das gesamte Heim automatisieren soll. Einige sage, der US-Konzern würde ein Zertifizierungsprogramm für iHome im Rahmen der WWDC 2014 vorstellen.

iHome als Knaller auf der WWDC 2014?

Designer Martin Hajek hat sich kurzerhand daran gemacht, ein erstes Konzept einer solchen iHome-Plattform zu entwerfen. Zuvor war er bereits durch Konzepte zum iPhone 6 und iPhone 6C aufgefallen. Jetzt zeigt er, wie eine Smart-Home-Plattform von Apple aussehen könnte. Als Bedieneinheit setzt Hajek eine Mini-Version eines iDevice mit iOS-Apps ein, die zum Beispiel an der Wand platziert werden kann.

Mittels Touch ID Fingerabdrucksensor kann man die Bedieneinheit entsperren und hat Zugriff auf alle Funktionen, mit denen das eigene Heim gesteuert werden kann. Darunter sind Thermostat, Energieeinstellungen, Licht und weitere Dinge. Auch Sicherheitssysteme könnte so überwacht und kontrolliert werden. Oder wie wäre es mit einer vernetzten Soundanlage?

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets