iPhone News Logo - to Home Page

OS X Yosemite: Hinweise auf Retina-iMac

Das neue OS X Yosemite wurde während der World Wide Developers Conference 2014 offiziell vorgestellt, die ersten Eindrücke waren durchaus positiv, vor allem etwaige neue Funktionen zwischen iOS und OS X wussten zu überzeugen. In der aktuell verfügbaren Entwicklerversion von OS X Yosemite konnten nun auch erste Hinweise auf neue Hardware gefunden werden.

WERBUNG

iPhone 5S 8 GB und iMac kommen nicht zur WWDC

Genauer gesagt wurden Hinweise auf einen Retina-iMac gefunden, der bereits vor der Vorstellung von OS X Yosemite in Gerüchten genannt wurde. Gleich verschiedene Retina-Auflösungen ließen sich in der Yosemite-Version finden, und zwar die folgenden: 6400×3200 Pixel, 5760×3240 Pixel und 4096×2304 Pixel – dementsprechend erscheint ein 4K-Display beim Retina-iMac durchaus eine Option zu sein.

Dass die neuen iMac-Modelle ebenfalls als Retina-Produkte auf den Markt kommen würden, war bislang als logische Konsequenz angesehen worden, da Apple generell auf Retina-Displays umstellen möchte. Wann genau die ersten iMacs mit Retina-Display in den Verkauf gelangen werden und zu welchem Preis dies der Fall sein wird, ist bisher nicht genannt worden.

[via]

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets