iPhone News Logo - to Home Page

36.5 Millionen iPhone-Verkäufe im laufenden Quartal

3. Juli 2014iPhone, News

36.5 Millionen iPhone-Verkäufe im laufenden Quartal

WERBUNG

Am 22. Juli lädt Apple zum üblichen Conference Call, um das aktuell noch laufende Quartal zu besprechen. Genau dann, also in gut drei Wochen, wird das US-Unternehmen bekannt geben, wie viele iPhones, Macs, iPads und Co. man verkaufen konnte. Gleiches gilt für den Umsatz und den schlussendlichen Gewinn Apples. Vorab sind aber schon einmal ein paar Zahlen durchgesickert.

Nach Überraschung im ersten Jahresquartal weiteres gutes Quartal

Laut den Meldungen von Analysten konnte Apple in diesem Jahr nicht nur ein hervorragendes erstes Jahresquartal hinlegen, sondern auch im laufenden Quartal grandiose Zahlen verbuchen. Die Analysten von Wells Fargo Securities rechnen damit, dass der US-Konzern im Vergleich zum Vorjahresquartal erneut mehr iPhones verkaufen konnte. An der Zahl sollen es 36.5 Millionen Stück sein. Der Umsatz ist damit auf 38.2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Erwartet wurden 37.9 Milliarden US-Dollar.

Im vergangenen Jahr konnte Apple zur selben Zeit „nur“ 31.2 Millionen iPhones verkaufen, was bedeutet, dass man diesen Wert deutlich schlägt. Unter anderem soll Apple dies deshalb geschafft haben, weil weitere 16 Mobilfunkanbieter weltweit hinzugefügt wurden. Mittlerweile kommt man somit auf 332 Partnerschaften. Neben den starken iPhone-Verkäufen sollen auch 12 Millionen iPads, 3.9 Millionen Macs und 1.9 Millionen iPods an den Mann oder die Frau gebracht worden sein.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets