iPhone 6: Foxconn will Roboter einstellen

WERBUNG

Bei einem Meeting mit den Aktieninhabern hat -CEO, Terry Gou, erklärt, dass das Unternehmen demnächst zur Unterstützung bei der Arbeit einsetzen wird. wird dabei die erste Firma sein, die sich diese Roboter zu Nutze macht, berichtet IT Home. Die Roboter sollen dabei auf den Namen „Foxbots“ hören.

Roboter kosten 25.000 US-Dollar – 10.000 Roboter geplant

Wie Gou erklärte, kosten die Roboter irgendetwas zwischen 20.000 und 25.000 US-Dollar. Ihnen ist es möglich, knapp 30.000 Geräte im Durchschnitt herzustellen, sodass pro Geräte nicht einmal Kosten in Höhe von einem US-Dollar anfallen. Geplant ist es, knapp 10.000 solcher Roboter zu kaufen. Gedacht sind diese für das iPhone 6, welches als erstes Gerät davon profitieren wird.

Auf diese Weise will der angeschlagene Zulieferer die Beziehungen zu Apple wieder aufbessern. Auf lange Sicht ist eine Anschaffung von 1 Million Robotern geplant. Wie sich dies auf die menschlichen Arbeiter bei dem chinesischen Zulieferer auswirkt, ist noch nicht klar. Zudem sollte wohl auch eine zuverlässigere Lieferung von Geräten angedacht sein, nachdem Apple deswegen mehrmals Probleme mit Foxconn hatte.

via