iPhone News Logo - to Home Page

Apple und IBM kooperieren zukünftig weltweit

bsnpab7cyaa1hdv-jpg-large
Apple und IBM haben einen Deal beschlossen, der in Zukunft die Art, wie Firmen Tablets und Computer nutzen maßgeblich ändern und Apple einen riesigen Erfolg bescheren könnte.

WERBUNG

IBM bietet seinen Firmenkunden in Zukunft maßgeschneiderte iOS Apps und auch Apple Hardware an und beschert Apple mit einem Schlag über 100.000 neue Business-Kunden, weitere Steigerungen garantiert.

Kurz zusammengefasst bietet IBM seinen Kunden in Kooperation mit Apple folgendes an:

  • eine neue Kategorie von über 100 branchenspezifischen Unternehmenslösungen inklusive nativer Apps, die von Grund auf exklusiv für iPhone und iPad entwickelt werden;
  • einzigartige, für iOS optimierte Cloud-Services von IBM, einschliesslich Management der Geräte, Sicherheit, Analytik und mobile Integration;
  • neuer AppleCare Service und Support, maßgescheidert auf die Bedürfnisse eines Unternehmens; und
  • neue vorkonfigurierte Angebote von IBM zur Aktivierung, Bereitstellung und Verwaltung von Geräten.
Apple CEO Tim Cook und IBM CEO Virginia Rometty (Apple/Paul Sakuma)

Apple CEO Tim Cook und IBM CEO Virginia Rometty (Apple/Paul Sakuma)

Für die Konkurrenz ist dies ein herber Schlag. Apples Vorstoß auf dem Businessmarkt ging bislang schleppend vonstatten und ließ der Konkurrenz viel Spielraum. Mit dem IBM Deal kooperiert man nun mit DER Branchengröße und angelt sich Bestandskunden anderer Hersteller.

Für Apple CEO Tim Cook ist klar, dass Firmenkunden in Massen zu Apple abwandern werden:

„iPhone und iPad sind die besten mobilen Geräte der Welt und haben in über 98 Prozent der Fortune 500- und in über 92 Prozent der Global 500-Unternehmen, die heute bereits iOS-Geräte einsetzen, die Art wie Menschen in ihren Unternehmen arbeiten, verändert. Zum ersten Mal überhaupt bringen wir IBMs bekannte Big Data Analytics in die Finger von iOS-Anwendern, was Apple eine große Marktchance eröffnet. Dies stellt einen grundlegenden Schritt für Unternehmen dar und ist etwas, das nur Apple und IBM liefern können.“

Für Firmen, die sich ihn Zukunft für Apple Hardware und Software entscheiden, bedeutet dies, dass sie einen maßgeschneiderten Apple Care Service mit 24/7 rund um die Uhr Support erhalten, sowie Ferndiagnose via IBM.

Für Apple bedeutet die Kooperation Zugriff auf über 5.000 Experten im Mobilbereich von IBM, über 6.000 Forscher und Entwickler im Bereich Security und über 4.300 Patente in den Bereichen Mobile, Social und Sicherheit, die in IBM MobileFirst-Lösungen integriert sind.

Die Tragweite dieses Deals ist also riesig und erst die nächsten Monate und Jahre werden zeigen, wie weit diese reicht.

Bildschirmfoto 2014-07-16 um 15.35.24[Update]
Apple CEO Tim Cook hat ein spannendes Memo an alle Mitarbeiter ausgesendet:

Team,

Today, we announced a groundbreaking new partnership with IBM that will enable enterprises to put the power of big data analytics at their employees‘ fingertips on their iOS device. This exclusive global partnership brings together Apple‘s legendary ease-of-use and integrated hardware and software with IBM’s unmatched industry depth, enterprise software and expertise in big data analytics.

It also builds on the incredible momentum in Apple’s enterprise business. iPhone and iPad can be found in 98% of the Fortune 500. People love to use iOS devices and Apple delivers the things companies need most—security and scalable deployment along with a powerful platform for apps. With this announcement, we’re now putting IBM‘s renowned big data analytics at iOS users‘ fingertips, which opens up a large market opportunity for Apple. This is a radical step for enterprise and something only Apple and IBM can deliver.

IBM is known for helping customers leverage big data and analytics to make their businesses run better. With over 100,000 consultants and sales professionals, they also have massive scale and global reach. IBM‘s sales and consulting teams will also be selling iPad, iPhone and AppleCare for Enterprise as part of the partnership.

This partnership brings together the best of both companies. It’s great news for Apple, IBM and for enterprise customers worldwide and I’m really excited to see it take off.

Tim

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets