iPhone News Logo - to Home Page

iWatch kommt in 3 Ausführungen zwischen 1,6 und 1,8 Zoll

iWatch: UV-Sensor von Silicon Labs geplantKein anderes Apple Produkt wird so heiß diskutiert wie Apples iWatch. Bietet sie genug Features und Mehrwert, dass sich ein Kauf lohnt? Wieviel wird sie kosten? Was wird sie können? Wie wird sie aussehen? Fragen über Fragen, die nun mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Taiwanesischen Economic Daily News beantwortet werden. 

WERBUNG

Es soll insgesamt 3 Ausführungen geben, mit den Displaygrößen 1,6 und 1,8 Zoll. Das Topmodell bietet das größere 1,8″ Display, wird aber ein Saphirglas Display erhalten.

Die Infos der Economic Daily News über die Displaygrößen bestätigt zahlreiche frühere Gerüchte und darf als sehr authentisch eingeschätzt werden. Ebenso die Annahme, dass es neben zwei Ausführungen eine für Frauen und eine für Männer auch ein HighEnd Modell geben wird, das sowohl optisch, als auch von der Materialgüte in die Luxusklasse schielt.

„According to Taiwan’s Economic Daily, Apple will make the iWatch available in three main variants. The first one will pack a 1.6-inch display, while the second and third models will sport a 1.8-inch panel. Reportedly, the main difference between the two 1.8-inch units is that one of them will make use of sapphire glass for its display. In addition to these rumors, the same source suggests that all three iWatches will be released in the third quarter of the year.“

Weitere Gerüchte von Reuters, die sogar von einem 2,5 Zoll Display sprachen, würden wir mit einem kritischen Augen betrachten.

Auch zum Zeitraum des Releases gibt es sehr unterschiedliche Angaben aus mehreren Quellen, hier könnte am ehesten der Termin der sehr verlässlichen Kollegen von Re/Code zutreffen, die davon ausgehen, dass die Präsentation im Oktober in einer eigenen Keynote stattfinden könnte. Doch selbst Re/Code gibt an, dass Apple’s plans could change over time“.

Dies betätigt auch Apples Nummer 1 Analyst Ming-Chi Kuo, der aufgrund der Komplexität des iWatch Projektes glaubt, dass auch Apple selbst noch nicht klar definiert hat, bis wann man die iWatch fertig stellen kann. Kuo hält selbst einen Massenproduktionsstart im späten November für möglich.

Dies widerlegt jedoch nicht die Info von Re/Code, denn eine Präsentation muss nicht zwangsläufig auch einen umgehenden Verkaufsstart bedeuten. Bereits beim iPhone und iPad hate Apple seinerzeit die Präsentation lange vor dem eigentlichen Verkaufsstart vollzogen, ohne  Einbrüche bei den Verkäufen hinnehmen zu müssen.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets