iPhone News Logo - to Home Page

Apple patentiert „iTime“ Konzept für Smartwatch

itime-patent

WERBUNG

Das US Patentamt hat Apple heute ein Patent genehmigt, das ein am Handgelenk getragenes Gerät beschreibt, welches integrierte Sensoren besitzt und drahtlose Signale versenden und empfangen kann um mit anderen Geräten wie dem iPhone, iPad oder Mac zu kommunizieren.

Dieses Patent beschreibt einige der Kernfeatures der lange prognostizierten, bis heute aber nur als Spekulation gehandhabten SmartWatch mit dem ebenfalls nur fiktiven Namen „iWatch„. Ist damit die iWatch offiziell bestätigt? Und wird sie anders als angenommen nicht iWatch sondern iTime heißen?

In der Patentschrift wird das tragbare Device als modulares System beschildert, das den Namen iTime trägt. Es wird am Handgelenk getragen, besitzt zahlreichen Sensoren, auch im Armband selbst und potentiell austauschbare Module. Diese Module, wie zum Beispiel Media Player können auf das Armband gesteckt werden und ermöglichen so Funktionen wie GPS, WiFi-Empfang und ermöglichen so eine umfassende Individualisierung der möglichen Funktionen.

„The invention pertains to an electronic wristwatch. According to one embodiment, an electronic wristband can provide additional electrical circuitry or devices that can be made available for use as or with an electronic device. In one embodiment, the electronic device can be a mobile electronic device that can be removably coupled to the electronic wristband which provides the additional circuitry or devices. Advantageously, the electronic device can utilize the additional electrical circuitry or devices provided within the electronic wristband to augment the capabilities of the electronic device. In another embodiment, the electronic device can be integrally formed with the electronic wristband which provides the additional circuitry or devices.“

itime_side

Apple beschreibt in dem Patent auch eine Methode, um die Smartwatch mit einem weiteren mobilen Gerät zu verbinden um zum Beispiel eingehende Anrufe anzeigen zu lassen, Text Nachrichten lesen zu können oder Alarme auszulösen, wenn das Gerät zum Beispiel unerlaubt vom Handgelenk entfernt wird.

Außerdem wird in der Patentschrift erklärt, wie der Nutzer die iTime Uhr durch Gesten steuern kann. Antippen und Swipen könnte so der Vergangenheit angehören:

„The gesture might be a horizontal movement for one user input option (eg decline incoming call), and might be a vertical movement for another user input option (eg accept incoming call)“

Gerüchte um die iWatch gibt es seit mehreren Jahren. Die Apple Smartwatch soll neben den klassischen features einer Uhr sozusagen der verlängerte Arm eines iPhones sein und zusätzlich durch zahlreiche Sensoren den Gesundheitszustand des Besitzers überwachen können. Die heute genehmigte Patentschrift bestätigt erstmals offiziell, dass Apple an diesem Projekt arbeitet…

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets