WERBUNG

Apple Quartalszahlen Q3/2014: 7.7 Milliarden US-Dollar Gewinn

Eines kann man derzeit gewiss nicht behaupten, nämlich, dass es schlecht geht. Auch im dritten Quartal 2014 konnte der US-Konzern einen guten Lauf hinlegen, der schlussendlich 7.7 Milliarden US-Dollar Gewinn und 35.2 Millionen verkaufte iPhones bedeutete. Das dritte Quartal umfasst bei Apple die Monate April, Mai und Juni 2014, da das Geschäftsjahr beim US-Riesen im Oktober des jeweiligen Jahres beginnt.

Umsatz & Gewinn im dritten Quartal 2014

Das dritte fiskalische Geschäftsquartal Apples ist verhältnismäßig ruhig verlaufen, konnte aber dennoch mit einem satten Gewinn abgeschlossen werden. Dafür waren auch die wenigen Neuheiten verantwortlich, die Apple in diesem Zeitraum vorstellte. Mit dabei der 21.5 Zoll Beginner iMac. Aber auch iPhones und iPads konnten sich gut verkaufen und gingen 35.2 bzw. 13.2 Millionen Mal über die Ladentheke.

Bei einem Gesamtumsatz von 37.43 Milliarden US-Dollar konnte man einen Gewinn von 7.7 Milliarden US-Dollar erzielen, was pro Aktie 1.28 US-Dollar macht. Im Q3/2013 waren es zum Vergleich „nur“ 6.9 Milliarden US-Dollar Gewinn und 35.3 Milliarden US-Dollar Umsatz. Die Marge lag bei 39.4 Prozent, was ebenfalls ein Anstieg gegenüber den 36.9 Prozent aus dem Vorjahr ist. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz lag dieses Mal bei 59 Prozent (Q3/2013: 57 Prozent).

Für das dritte fiskalische Quartal 2014 kann Apple folgende Verkaufszahlen ausweisen

  • 35,2 Millionen iPhones (Q3/2013: 31,2 Millionen iPhones)
  • 13,2 Millionen iPads (Q3/2013: 14,6 Millionen iPads)
  • 4,4 Millionen Macs (Q3/2013: 3,8 Millionen Macs)
  • 2,9 Millionen iPods (Q3/2013: 4,6 Millionen iPods)

Die Zahlen wurden von Apple wie folgt kommentiert:

“Unser Rekordergebnis in einem Juni-Quartal ist durch die starken Verkäufe von iPhone und Mac und das stetige Umsatzwachstum im Apple Ökosystem getrieben worden, was sich im höchsten Wachstum beim Gewinn je Aktie seit sieben Quartalen niederschlägt,” sagt Tim Cook, CEO von Apple. “Wir freuen uns unglaublich auf die bevorstehenden Veröffentlichungen von iOS 8 und OS X Yosemite, sowie auf weitere neue Produkte und Services, deren Vorstellung wir kaum noch erwarten können.”

“Wir haben im Laufe des Juni-Quartals 10,3 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow erwirtschaftet und über acht Milliarden US-Dollar aus Barmitteln durch Dividenden und Aktienrückkäufe an unsere Aktionäre zurückgezahlt,” sagt Luca Maestri, CFO von Apple. “Durch die bisherigen Maßnahmen ist die Summe an Zahlungen auf mehr als 70 Milliarden US-Dollar von unseren 130 Milliarden US-Dollar Kapital im Rahmen unseres Kapitalrückflussprogramms gewachsen und wir haben noch sechs Quartale bis zu dessen Beendigung.”

via