iWatch: Release mit iPhone 6 am 9. September

WERBUNG

Laut den Kollegen von Re/code soll am 9. September dieses Jahres nicht nur das vorgestellt werden, sondern auch die . Das war bislang nicht so vermutet worden, da die Smartwatch von eigentlich noch nicht einmal die Massenproduktion erreicht haben soll. Auch die massiven Kapazitäten, die das iPhone 6 bei den Zulieferern benötigt, wurden als Ausschlusskriterien gesehen.

Apple will tragbare Geräte vorstellen

Wie John Paczkowski erklärte, soll Apple „tragbare Geräte“ für die Keynote am 9. September in petto haben. In seinem Post vom Juni sprach er zwar noch von frühestens Oktober, doch die Planungen haben sich laut Paczkowski geändert. Zudem verwies er auf den Joke von John Gruber, der sich im Nachhinein als korrekt herausstellte. Demnach wird die iWatch eng mit und Apples Fitness- und Gesundheits-Plattform zusammenarbeiten.

Weiter soll auch Apples HomeKit-Plattform Platz auf dem Gerät befinden. Auf diese Weise könnte man die iWatch zum Zwecke der Heimautomatisierung verwenden. In welchem Umfang dies möglich sein wird, ist aber noch nicht bekannt. Der Re/code-Redakteur weist aber darauf hin, dass sich Apples Planungen kurzfristig ändern könnten. Für Oktober erwartet er trotzdem eher eine Fokussierung auf das 12 Zoll Retina MacBook und OS X Yosemite.

via