In Bezug auf das Apple gab es lange Zeit Gerüchte, dass Apple seinen neuen Partner dazu nutzen würde, um -Displays für die neuen iPhone-Modelle fertigen zu lassen. Wie wir mittlerweile wissen, ist es aber nicht dazu gekommen, während der iPhone-6-Keynote wurden die Saphirglas-Displays mit keinem Wort erwähnt.

WERBUNG

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 21.42.1810401-2613-c68080eb779f763a7fa58ba97edc1e8438add177_large_2x-l

Wie nun berichtet wird, soll GT Advanced nur wenige Wochen davon entfernt gewesen sein, die benötigten Lieferungen an Apple zu tätigen. Die genaue Anzahl der Wochen ist unbekannt, allerdings soll nicht viel Zeit gefehlt haben, um die neuen iPhone-6-Modelle tatsächlich mit einem Saphirglas-Display ausstatten zu können. Sogar die Produktion von Saphirglas-Displays für die sollen zeitweise auf Eis gelegt worden sein, um mehr iPhone-Displays produzieren zu lassen.

Trotz des fehlenden Saphirglas-Displays beim iPhone 6 soll GT Advanced weiter genauso viele Displays produzieren wie bisher, was für die Integration in das iPhone 6s sprechen könnte, das im kommenden Jahr erwartet wird. Möglicherweise wird Apple aber auch eine Sonderedition des iPhone 6 auf den Markt bringen, die dann mit Saphirglas-Display ausgestattet ist.

via