Seit gestern Abend steht das auf als Download bereit, wer die Aktualisierung bereits gestern durchgeführt hat, der hat die teilweise stundenlangen Wartezeiten mitbekommen. Trotz dieser Wartezeiten und der erst kurzen Verfügbarkeit zeigen neue Statistiken (entnommen von Mixpanel) an, dass schon über 16 Prozent der iOS-Nutzer auf iOS 8 umgestiegen sind.

WERBUNG

iOS 8.0.1: Erste Testversion von Apple vorbereitet

Genauer gesagt sind aktuell rund 16,33 Prozent der iOS-Nutzer mit iOS 8 im Netz vertreten, vor dem Start des Updates am gestrigen Abend lag die Prozentzahl noch bei 0,41. Zulasten ging das iOS-8-Update vor allem iOS 7, vor dem iOS-8-Start waren 95,96 Prozent der iOS-Nutzer weltweit mit iOS 7 unterwegs, aktuell (Stand: 18. September, 17 Uhr) sind es „nur“ noch 80,41 Prozent – die restlichen 3,26 Prozent entfallen auf ältere iOS-Versionen.

Mit dem Update auf iOS 8 hat Apple wieder einmal den großen Vorteil seines mobilen Betriebssystems gegenüber dem Google Android OS bewiesen. Während im Android-Segment eine größere Fragmentierung vorliegt und die Smartphone-Hersteller selbst für Updates verantwortlich sind (wegen des jeweils eingesetzten UIs), kann Apple immer wieder einen schnellen User-Wechsel auf ein Major-Update verzeichnen.

via