Nachdem das und iPhone 6 Plus nun offiziell verfügbar sind, tauchen immer mehr Details zur internen Technik der neuen Apple-Smartphones auf. Unter anderem hat ein Teardown von iPhone 6 und iPhone 6 Plus ergeben, dass Samsung diesmal nicht der Hersteller der neuen Apple-CPU ist. Vielmehr ist der Zulieferer der Apple-A8-CPU, was im Vorfeld so nicht zu erwarten war.

WERBUNG

iphone6_6plus_laying_down

Zwar wurde angenommen, TSMC würde einen Teil der Apple-A8-Produktion übernehmen, anscheinend ist dieser Teil aber bedeutend größer als gedacht. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass eine von TSMC gefertigte Apple-A-CPU seit rund drei Jahren immer wieder als Möglichkeit aufgeworfen, nicht aber durchgesetzt wurde, ist es interessant zu sehen, dass TSMC nun die Hauptlast (bzw. alleinige Last) bei der Apple-A8-Produktion tragen soll.

Die Apple-A8-CPU kommt bisher in den beiden iPhone-6-Modellen zum Einsatz, in Kürze sollen aber auch und iPad mini mit Retina-Display 3 mit dem neuen Apple-Prozessor vorgestellt werden. Dieser ist insbesondere durch die integrierte CPU verbessert worden, nämlich die PowerVR GX6650, die einen deutlichen Leistungssprung gegenüber der GPU der Apple-A7-Einheit aus dem Vorjahr bietet.

via