iPhone & iOS 8: Akkulaufzeit im Vergleich zu iOS 7.1.2

WERBUNG

Wir wissen, dass ein Teil der nicht unbedingt durch die Kapazität des Akkus, sondern durch die auf dem Gerät gesteuert wird. Seit der letzten Woche Mittwoch kann man auf die finale Version von iOS 8.0 zugreifen, was natürlich auch bereits den einen oder anderen Test nach sich gezogen hat. Jetzt wurde ein Vergleich der Akkulaufzeit aller „aktuellen“ -Geräte in Verbindung mit iOS 7.1.2 und iOS 8.0 erstellt.

iOS 8 verringert und verlängert die Akkulaufzeiten

Anders als sonst, gibt es dieses Mal kein klares Ergebnis, ob die Akkulaufzeit verlängert oder verringert wird, denn je nach Gerät ist dies unterschiedlich. Im Test wurden alle Geräte mit Dauer-WiFi-Surfing getestet. Das 4S hielt beispielsweise 477 Minuten unter iOS 7.1.2 aus, machte beim Update auf iOS 8 dann aber sogar 496 Minuten mit. Das iPhone 5S dagegen sank von 482 auf 466 Minuten ab.

Alles in allem kann daher gesagt werden, dass die Akkulaufzeiten in etwa gleichblieben. In den letzten Jahren hatte sich gezeigt, dass Apple mit den Updates auf iOS x.01 und x.1 immer noch ein paar Minuten herausholen konnte. Das Gefühl, das eigene Gerät würde deutlich weniger lang aushalten, als vor dem Update, kommt übrigens meist daher, dass die Geräte nach einem großen Software-Update häufiger und intensiver genutzt werden.

via