WERBUNG

Nachdem der September schon ereignisreich für ablief, soll im Oktober 2014 noch einmal nachgelegt werden – zum einen mit iPad Air 2 und iPad mini 3, zum anderen aber auch mit neuen Macs. Neben dem kolportierten 5K-iMac und Apple Thunderbolt Display mit 5K-Auflösung, soll Apple nach neuen Informationen auch den eines neuen eingeplant haben.

Mac Mini: Intel Core i5 und 8 GB RAM für 579 Euro

Ein vormals spekulierter Release Mitte dieses Jahres ist bekanntlich nicht erfolgt, nun könnte Apple seinen Mac mini 2014 zusammen mit dem neuen iPad- und Mac-Lineup sowie OS X Yosemite vorstellen. Viele Informationen sind noch nicht bekannt, allerdings soll das neue Mac-mini-Modell mit WLAN 802.11ac, Gigabit LAN und einem Intel-Iris-Grafikchip ausgerüstet sein.

Da das aktuelle Modell des Mac mini fast zwei Jahre auf dem Buckel hat, sind diverse Verbesserungen in puncto CPU, GPU, RAM und Festplattenspeicher zu erwarten, auch ein neues ist nicht auszuschließen. Mit Sicherheit würde ein Update des Mac mini vielen Mac-Nutzern eine Freude bereiten, immerhin ist der kleine Rechner der günstigste Einstieg in die Mac-Welt und somit für viele Kunden mit schmalem Budget attraktiv.

via