Das nächste -Event soll im Oktober 2014 über die Bühne gehen, wobei das kalifornische Unternehmen nicht nur seine neuen iPad-Modelle präsentieren soll, sondern auch diverse neue Macs. Darunter den neuen Apple iMac, der seit geraumer Zeit mit einem - in Verbindung gebracht wird – neues Futter erhalten diese Gerüchte durch einen weiteren Bericht des Analysten Jack March.

WERBUNG

iMac 2014: Neue Modell nächste Woche - kein Retina

Laut Angaben von March soll der Apple tatsächlich mit einem Retina-Display auf den Markt kommen, das eine Auflösung von 5120×2160 Pixeln mit sich bringt. Allerdings sei diese hohe Auflösung ausschließlich bei der Variante mit 27 Zoll großem Display geplant – bei der iMac-Version mit 21,5 Zoll großem Bildschirm ist keine 5K-Auflösung in Planung, zumindest nach aktuellem Stand.

Abgesehen von der doppelt so hohen Auflösung wie bei den bisherigen iMac-Modellen sollen auch die sonstigen technischen Details verbessert werden. Unter anderem wird berichtet, dass die neuen AMD-GPUs zum Einsatz kommen sollen, weiterhin wird erwartet, dass Apple als Option bis zum Intel Core i7-4790K mit 4,0-GHz-Taktrate gehen möchte. Ob die neuen iMac-Modelle direkt im Anschluss an das Oktober-Event gekauft werden können, ist unbekannt, auch die Preise lassen sich bisher nicht nennen.

via