iPhone News Logo - to Home Page

Apple Watch: AMOLED-Display eines der teuersten Displays

29. September 2014iPhone Zubehör, News

Die Apple Watch wird zwar erst ab dem kommenden Jahr im Handel erhältlich sein, dennoch gibt es bereits jetzt weitere Informationen rund um Apples erstes Wearable zu finden. Unter anderem wird aktuell berichtet, dass das verbaute AMOLED-Display der Apple Watch eines der teuersten Displays im mobilen Segment überhaupt sein soll. Und zwar schlägt das Display pro Exemplar mit 27,41 US-Dollar zu Buche.

WERBUNG

Apple Pay via Apple Watch: Pin und Hautkontakt zur Sicherheit

Damit kostet das AMOLED-Display der Apple Watch mehr als 50 Prozent des 4,7 Zoll großen Retina-Displays, das im iPhone 6 zum Einsatz kommt. Für jedes iPhone-6-Display zahlt Apple nämlich rund 45 US-Dollar. Für das Display der Watch an sich zahlt Apple „nur“ 7,86 US-Dollar, der Großteil der Kosten stammt vom Schutzglas und dem Touch-Modul. Beim Schutzglas ist bisher nicht klar, ob es sich um Saphirglas handelt, der hohe Preis legt dies aber durchaus nahe.

Laut des NPD-Displayexperten Charles Annis hat Apple bei der Watch ein flexibles und zugleich robustes AMOLED-Display integriert, das dem kalifornischen Unternehmen neue Möglichkeiten der Konzipierung gibt. Weiter gibt Annis an, dass das AMOLED-Display der Apple Watch nicht nur Apples Fokus auf eine hohe Qualität unterstreicht, sondern zugleich aufzeigt, dass flexible Displays bei mobilen Devices eine größere Rolle in der Zukunft spielen können.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets