iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6 Plus vs. Samsung Galaxy Note 4: Der GPU-Vergleich

5. Oktober 2014iPhone, News

Erst vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass die GPU-Leistung des Apple iPhone 6 Plus sogar hinter der des iPhone 5s zurückliegt, was an der hohen Auflösung des Apple-Phablets liegt. Zwar wurden die Berichte kurze Zeit später in Bezug auf die Gaming-Leistung wieder ein Stück weit korrigiert, dennoch bleibt im Hinterkopf hängen, dass die GPU des iPhone 6 Plus in einem OpenGL-Test (ES 3.0 3D) nur auf 19 Bilder pro Sekunde kam – das iPhone 5s schafft es auf 24,4 fps, das iPhone 6 sogar auf 26,6 fps.

WERBUNG

xapple-iphone-6-plus-vs-samsung-galaxy-note-4-vergleich.jpg.pagespeed.ic.bJjtQoVVUj

Nun kommt aber das Samsung Galaxy Note 4 ins Spiel, das als direkter und größter Konkurrent des iPhone 6 Plus gesehen wird. Was die GPU-Leistung anbelangt, liegt das Galaxy Note 4 aber sehr deutlich hinter dem iPhone 6 Plus – im OpenGL-Benchmark, in dem das Apple-Device auf 19 Bilder pro Sekunde kam, lag das Samsung Galaxy Note 4 mit 10,5 Bildern pro Sekunde nur knapp über der Hälfte des iPhone-6-Ergebnisses.

Für die schlechtere Grafikleistung des iPhone 6 Plus gibt es mehrere Gründe, zum Beispiel, dass die Auflösung bei Samsung von Generation zu Generation erhöht wird, die Technik aber nicht wirklich Schritt halten kann. Auch die von Samsung gewählte Architektur von CPU und GPU scheint keine solch hohe Leistung zu erreichen, wie gewünscht. Dementsprechend ist das iPhone 6 Plus im Gaming-Bereich die bessere Wahl.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Letzte Tweets