Dass das mittlerweile mit fast jedem anderen Smartphone auf dem Markt verglichen wurde, bedeutet nicht, dass es nicht noch interessante Vergleiche zu ziehen gäbe. Bei „iClarified“ hat man beispielsweise einen großen -Vergleich zwischen iPhone 6 und durchgeführt, um zu sehen, inwiefern sich die LTE-Advanced-Technologie des iPhone 6 auswirkt, die durch den Chip Qualcomm MDM9625M geboten wird.

WERBUNG

iphone-music

Der Test fand im kanadischen London statt, dort wurde das Netz des Mobilfunkanbieters Fido verwendet, um den LTE-Vergleich durchzuführen. Wenig überraschend hat sich LTE Advanced beim iPhone 6 deutlich bemerkbar gemacht, auf konstanter Basis konnte das iPhone 6 Werte im Bereich von 95 bis 99 Mbit pro Sekunde erreichen, der Spitzenwert wurde mit 101 Mbit pro Sekunde im Downstream gemessen.

Bei gleichen Voraussetzungen kam das iPhone 5s ohne LTE Advanced auf 35 Mbit pro Sekunde im Maximum, was einen sehr großen Unterschied aufzeigt. Wie „iClarified“ zudem angegeben hat, wären mit optimalen Bedingungen sogar höhere Werte im Bereich des Möglichen gewesen, sodass das iPhone 6 in puncto LTE-Geschwindigkeit vollends überzeugen kann. Das zum LTE-Vergleich von iPhone 6 und iPhone 5s könnt Ihr Euch bei uns ansehen:

via