Bereits kurz nach der Veröffentlichung von und haben wir Berichte aufgegriffen, nach denen der Plan mit einem -Display beim iPhone 6 (Plus) kurz vor dem Start fallen gelassen worden ist. An anderer Stelle wurde berichtet, dass das Saphirglas-Display zu keinem Zeitpunkt Teil der Pläne gewesen sei – nun gibt es weitere Hinweise zur ersten Variante zu finden.

WERBUNG

iphone6-teardown

Das „Wall Street Journal“ bzw. dessen Redakteur Daisuke Wakabayashi bekräftigt noch einmal, dass erst kurz vor dem Start des iPhone 6 und iPhone 6 Plus entschieden haben soll, keine Saphirglas-Displays zum Einsatz zu bringen. Dennoch soll es diese Option auf jeden Fall gegeben haben, was an anderer Stelle von separaten Quellen aber durchaus bezweifelt wird.

Letzten Endes werden wir ohne Apples Angaben wohl nie erfahren, ob das Saphirglas-Display von wirklich Teil der Pläne von iPhone 6 und iPhone 6 Plus gewesen ist. Zumindest ist es aber fraglich, ob Apple ernsthaft kurze Zeit vor dem Start des wichtigsten Produktes im Lineup so schwerwiegende Entscheidungen trifft – wahrscheinlicher wäre es da schon, wenn Apple Fragen dieses Ausmaßes ein gutes Stück vor dem Start der Massenproduktion beantwortet hätte.

via