iPhone 6: Fotos stehen auf dem Kopf - iOS 8.0.2 dreht Bilder

WERBUNG

Wer sich aktuell im offiziellen Support Forum umhertreibt, wird sicherlich bemerkt haben, dass dort sehr viele Leute vermehrt eine ganz bestimmte Frage haben: Warum stehen die des iPhones auf dem Kopf? Sowohl die iPhone-6-Modelle als auch alle übrigen iPhones, die gerade auf iOS 8 aktualisiert wurden, zeigen derzeit ihre Fotos kopfüber an. Ein Fehler, der ein wenig nervt.

Apples zeigt Fotos in Kombi mit kopfüber

Hat man gerade sein iPhone 6 oder ein früheres iPhone mit dem auf iOS 8.0.2 versehen, kann es durchaus passieren, dass eure Kamera-App auf dem Kopf startet und dementsprechend die Schrift auch spiegelverkehrt zeigt. In den meisten Fällen lässt sich dieses Problem glücklicherweise relativ schnell lösen. Hierzu muss einfach nur eine Neu-Kalibrierung des iOS-Kompass durchgeführt werden.

Hierfür startet ihr eure Kompass-App, dreht eurer iPhone einmal im Kreis, bis die rote Kugel das Rad komplett ausgefüllt hat. Anschließend startet ihr die Kamera-App erneut. In den meisten Fällen sollten nun sowohl die Foto- und Videoanzeige als auch die App an sich wieder normal laufen. In übrigen Fällen empfiehlt sich ein Downgrade auf iOS 8 und eine erneute Kalibrierung.

via