iPhone News Logo - to Home Page

Dropbox: Passwörter gehackt, Unternehmen dementiert

14. Oktober 2014News, Software

Der Cloud-Service von Dropbox erfreut sich generell einer hohen Beliebtheit, doch nun gibt es Meldungen darüber, dass der Dienst gehackt worden ist – über 7 Millionen Passwörter sollen von ebenjenem Hacker gestohlen worden sein, teilweise sind diese Passwörter bereits im Netz gelandet. Beim Portal „Reddit“ haben einige Nutzer die Passwörter ausprobiert und diese sollen zumindest zum Teil funktionieren.

WERBUNG

Apple Apps werden wegen Dropbox-SDK abgelehnt

Bisher sind „nur“ 400 Passwörter veröffentlicht worden, der Hacker gibt aber an, gegen Zahlungen bzw. Spenden die restlichen rund 7 Millionen Passwörter veröffentlichen zu wollen. Auch Dropbox selbst hat sich bisher zur Sache geäußert und dementiert, dass der Hack im eigenen System stattgefunden hat, wenngleich es tatsächlich zu gestohlenen Passwörtern gekommen sein soll.

Allerdings nicht bei Dropbox selbst, sondern bei anderen Portalen – der Hacker habe lediglich die gestohlenen Kombinationen aus Nutzername und Passwort bei Dropbox ausprobiert und damit Erfolg gehabt. Dementsprechend wäre ein unvorsichtiges Verhalten der Anwender der Grund für die gestohlenen Zugänge, da diese den gewählten Nutzernamen mitsamt Passwort auch bei anderen Websites als Dropbox verwenden. Dropbox selbst hat aber mitgeteilt, dass man einen Großteil der gestohlenen Zugänge bereits abgesichert hat.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets