Am morgigen Donnerstag wird Apple seine nächste Keynote in Cupertino abhalten, unter anderem werden dort auch neue Mac-Modelle erwartet. Unter anderem mit dem neuen mit Retina-Display, zu dem der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo ein paar neue Informationen parat hat – und zwar sowohl zur Variante mit 21,5 Zoll großem Display als auch zum 27 Zoll großen Modell.

WERBUNG

iMac 2014: Neue Modell nächste Woche - kein Retina

Laut Kuo wird der Apple iMac mit Retina-Display in der 27-Zoll-Version ab Ende 2014 ausgeliefert werden, soll also noch passend zum Weihnachtsgeschäft zur Verfügung stehen. Anders sieht es dagegen beim 21,5 Zoll großen Retina-iMac aus, den Apple laut Kuo erst für die zweite Jahreshälfte des kommenden Jahres einplant. Als Grund werden Schwierigkeiten bei der gleichzeitigen Produktion zweier Retina-Displays in den erforderlichen Größen genannt.

Entgegen vorheriger Berichte soll es dafür morgen kein neues MacBook von Apple zu finden geben, weder ein MacBook Air noch ein MacBook Pro. Angeblich wartet Apple auf den der neuen Intel-Broadwell-CPUs, die dann unter anderem im MacBook Air mit Retina-Display Verwendung finden sollen. Allerdings nicht in diesem, sondern erst im nächsten Jahr.

via