Macworld / iWorld für 2015 abgesagt, Rückkehr 2016 in Aussicht

WERBUNG

Für mehrere Jahre war die zu Jahresbeginn eines der wichtigsten Events für Apple. Eine ganze Weile hatte man auf diese Weise quasi das „Apple-Jahr“ eingeläutet. Die wahrscheinlich wichtigste Macworld aller Zeiten fand im Jahr 2007 statt, als Steve Jobs das erste iPhone vorstellte. Nun wird die Macworld / für 2015 abgesagt.

Apple bereits seit 2010 nicht mehr auf der Macworld

Neben dem iPhone erblickten auch unzählige andere Apple-Produkte das Licht der Welt auf der Macworld. Dazu gehören das Powerbook, der iPod mini, der Mac mini, das MacBook Air, der Apple TV, die Time Capsule und weitere Geräte. Im Jahr 2009 gab Apple dann aber bekannt, ab 2010 nicht mehr mit dabei zu sein. Man wollte flexibler werden und eigene Keynotes veranstalten.

Schlagartig verlor die immer mehr Besucher und 2012 erfolgte dann die Umbenennung in Macworld / iWorld, um auch den -Devices gerecht zu werden.

“We are announcing today that Macworld/iWorld is going on hiatus, and will not be taking place as planned in 2015. Our MacIT event, the world’s premiere event for deploying Apple in the enterprise, will continue next year with details to be announced in the coming weeks.”

Wie World Expo nun bekannt gab, wird es 2015 keine Messe geben. Man nehme sich ein Jahr der Auszeit, um sich 2016 besser organisiert wieder darbieten zu wollen. Aufgrund der sinkenden Zahlen und der für Apple nicht mehr großen Bedeutung der Messe, glauben wir allerdings noch nicht so ganz, dass die Macworld / iWorld 2016 wieder zurückkehren wird.

via