iPhone News Logo - to Home Page

Apple & Beats Music Abo: Für 5 US-Dollar pro Monat geplant

Apple & Beats Music Abo: Für 5 US-Dollar pro Monat geplant

WERBUNG

Vor kurzem hat US-Unternehmen Apple mit Beats einen Hersteller von Kopfhörern und Lautsprechern gekauft, der zufällig auch über einen funktionierenden und bereits verbreiteten Musik-Streaming-Dienst (Beats Music) verfügt. Satte 3 Milliarden US-Dollar hat der Kauf gekostet. Jetzt ist der vermeintliche zukünftige Preis durchgesickert.

Apple wird Beats Music umkrempeln und neu organisieren

Wir sind uns ziemlich sicher, dass Apple Beats Music nicht so lassen wird, wie es ist. Dazu passen auch Gerüchte aus den letzten Wochen. Gleichzeitig hieß es aber auch, dass der Preis des monatlichen Abos deutlich gesenkt werde und man diesbezüglich bereits Gespräche mit den Musik-Labels führe. Zudem will man natürlich auch die Konkurrenz in Form von Spotify ärgern, die gerade erst einen Familienrabatt bekannt gegeben hat.

Die für gewöhnlich sehr gut informierten Redakteure von Re/code wollen nun erfahren haben, dass Apple den Preis von Beats Music von 10 auf 5 US-Dollar pro Monat senken möchte.

“The logic of Apple’s argument, relayed by people who’ve heard the pitch secondhand: Apple’s best iTunes buyers spend about $60 a year on downloaded music — $5 a month. So if subscription services dropped that low, any download buyers that switched over to the streaming model would generate just as much revenue for the music labels. And, more important, the market of potential subscribers would get much larger.”

Grundsätzlich geben iTunes-Kunden also derzeit 60 US-Dollar pro Jahr für Musik aus. Würden sie zu Beats Music wechseln, wäre der Umsatz derselbe. Allerdings würde Apple deutlich mehr Abonnenten erreichen und auch Kunden anwerben, die sonst nie Musik gekauft haben, was im Endeffekt zu mehr Umsatz führ und das trotz des geringen Preises.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets