iPhone News Logo - to Home Page

GT Advanced: Apple-Deal zum Ende der Partnerschaft

22. Oktober 2014News

Der Insolvenzantrag von Apple-Zulieferer GT Advanced hat einige Details an die Öffentlichkeit gebracht, zum Beispiel, dass GT Advanced bereits im Februar 2014 die Anforderungen von Apple in Bezug auf die Produktionsmengen nicht erreichen konnte. Wer dachte, aus dem Prozess könnte sich eine Schlammschlacht entwickeln, irrt aber, denn ein Deal zwischen GT Advanced und Apple hat ein einvernehmliches Ende der Partnerschaft eingebracht.

WERBUNG

GT Advanced Technologies: Probleme schon seit 2014

Die genauen Details des Abkommens sind nicht bekannt, ein Teil soll jedoch daraus bestehen, dass GT Advanced über 2.000 Brennöfen, die für die Saphirglas-Produktion notwendig sind, verkaufen kann, um Apple damit auszubezahlen. Apple hat seinerzeit die Kosten für die Brennöfen übernommen, mit der Bedingung, dass GT Advanced entsprechende Produktionszahlen erreicht.

Da dies nicht geschehen ist, hatte Apple nun Anspruch auf eine Erstattung, die der insolvente Ex-Zulieferer über den Verkauf der Saphirglas-Brennöfen zahlen soll. Ob Apple sich nun einen neuen Partner für die Saphirglas-Produktion suchen wird oder das Projekt von Saphirglas-Geräten komplett ad acta legt, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets