iPhone News Logo - to Home Page

iPad mini 3: iFixit zerlegt Tablet im Teardown

25. Oktober 2014iPad, News

iPad mini 3: iFixit zerlegt Tablet im Teardown

WERBUNG

Wenn Apple und auch andere Hersteller neue Produkte auf den Markt bringen, sind die Jungs von iFixit in der Regel für das Zerlegen dieser zuständig. Im sogenannten Teardown zeigt sich dann, wie schnell und gut sich die Devices im Fall der Fälle reparieren lassen und was sich genau unter der Haube der iDevices befindet. Dieses Mal war das iPad mini 3 an der Reihe.

Vierte und letzte Gerät der Teardown-Reihe ist dran

Apple hatte in der letzten Woche neben dem Retina iMac auch den Mac mini 2014, das iPad Air 2 und eben das iPad mini 3 vorgestellt. Nachdem die ersten drei Devices bereits auseinandergeschraubt wurden, ist nun der Letzte im Bunde, das iPad mini 3, an der Reihe. Große Änderungen bei der Wertung oder dem Zusammenbau scheinen aber auch hier nicht vorhanden.

Äußerlich sieht das Gerät dem Vorgänger ähnlich und hat nur wenige Neuerungen – unter anderem ist nun die Touch OD und eine goldene Farbvariante mit dabei. Aber auch im Inneren hat sich nicht viel getan, da man auf die gleichen Komponenten setzt, wie beim iPad mini 2. Kleber zwischen Display und Gehäuse gehört da genauso mit dazu, wie die übrigen Hardware-Elemente. Lediglich eine NFC-Antenne wird vermisst, wohingegen der Chip vorhanden ist.

Insgesamt wurden beim iPad mini 3 2 von 10 möglichen Punkten erreicht, wenn es um die Leichtigkeit der Reparatur geht – genauso wie beim Vorgänger.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets