iPhone News Logo - to Home Page

iTunes Store: 13 Prozent Rückgang, Beats Music als Zukunft?

25. Oktober 2014iTunes, News

Der iTunes Store ist seit langer Zeit ein wichtiger Teil von Apples Portfolio, in der jüngeren Vergangenheit haben Erfolg und Bedeutung aber abgenommen. Im Vergleich zum Vorjahr soll Apple im Jahr 2014 zwischen 13 und 14 Prozent weniger Verkäufe über den iTunes Store verzeichnet haben, was einen signifikanten Rückgang bedeutet, den Apple aufzuhalten versuchen dürfte.

WERBUNG

itunes_hd

Womöglich wird Apple den Service Beats Music dazu nutzen, um wieder bessere Zahlen zu erreichen, wenngleich bei Apple intern darüber diskutiert werden soll, ob Beats Music überhaupt weitergeführt wird. Möglicherweise plant Apple auch eine Integration in den iTunes Store, sodass der Name Beats Music aus dem Programm genommen werden könnte – stattdessen wäre dann ein neuer iTunes-Service denkbar.

Realistisch wäre es zum Beispiel, dass Apple Beats Music im Laufe des kommenden Jahres streicht, den neuen iTunes-Dienst mit gleichem Funktionsumfang (sprich: Streaming) vorstellt und dann die kolportierte Preissenkung auf 5 US-Dollar pro Monat durchführt. Mit günstigerem Preis und neuer Aufmachung könnte Apple dann wieder einen erfolgreicheren iTunes Store vorfinden.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Letzte Tweets