iPhone News Logo - to Home Page

Apple A8X: Analyse zeigt maßgeschneiderte 8-Core-GPU

12. November 2014News

Beim iPad Air 2 kommt die Apple-A8X-CPU zum Einsatz, die nun in Verbindung mit einem Teardown noch einmal etwas genauer unter die Lupe genommen wurde. Und zwar hat „Anandtech“ bei der Analyse der A8X-CPU herausgefunden, dass es sich nicht um eine Standardvariante einer GPU des Apple-Zulieferers Imagination Technologies handelt, sondern um eine maßgeschneiderte Version.

WERBUNG

A9-Chips: Samsung und TSMC streiten sich weiterhin

Und zwar soll Apple, das Anteilseigner an Imagination Technologies ist, die maßgeschneiderte Variante selbst entwickelt und konzipiert haben. Anscheinend hat Apple zwei GX6450-GPUs miteinander gekoppelt, die jeweils über vier Kerne verfügen, sodass sich eine Anzahl von acht GPU-Kernen ergibt. Auch bei der Triple-Core-CPU als solche hat Apple einen anderen Weg eingeschlagen als bisher gedacht.

Während darüber spekuliert wurde, Apple hätte eine Quad-Core-CPU verbaut und lediglich einen Kern deaktiviert, zeigt die neue Analyse, dass Apple wirklich nur drei CPU-Kerne auf der Platine verbaut hat. Der Erfolg der eigenen Arbeit spricht für Apple, immerhin haben die Apple-CPUs in der Vergangenheit und der aktuellen Generation ihre direkten Konkurrenten jeweils hinter sich gelassen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets