iPhone News Logo - to Home Page

App Store & Free-to-Play: Aus „Gratis“ wird „Laden“

20. November 2014News

App Store & Free-to-Play: Aus "Gratis" wird "Laden"

WERBUNG

Viele User waren verärgert, dass Apple immer wieder den Terminus „Gratis” benutzte, wenn das Spiel an sich zwar kostenlos war, die Strategie dahinter aber etwas anderes suggeriert. Die Rede ist von den sogenannten „Free-to-Play“-Spielen, die in der Anschaffung keinen Cent kosten, jedoch für das effektive Weiterkommen den Griff in das digitale Portemonnaie empfehlen.

Apple ändert Bezeichnung für mehr Klarheit im App Store

Der iPhone-Hersteller ist auf die Bitte und Kritiken der User nun eingegangen und hat die Bezeichnung von „Gratis“ auf „Laden“ geändert. Die Änderung ist sowohl im iOS App Store als auch im App Store für die Macs zu finden. Da keine offizielle Pressemitteilung ausgegeben wurde, hat sich Apple noch nicht genau zu dem Vorgehen geäußert oder einen Grund angegeben. Wir gehen aber davon aus, dass es mit den Beschwerden der Nutzer zu tun hat.

Google hatte einen solchen Schritt übrigens schon im letzten Juli für den Google Play Store durchgeführt. Die EU-Kommission hat danach ein wenig Druck auf Apple ausgeübt, diesem guten Beispiel doch bitte zu folgen, damit Nutzer nicht mehr in die Irre geführt werden. Bis dato hatte Apple an der Praxis nichts geändert, nun jedoch das Wort „Laden“ eingesetzt.

Bislang hatte man sich gegenüber der EU-Regierungsbehörde damit gerechtfertigt, dass der Konzern mit Verweis auf seine bisherigen Maßnahmen, die Nutzer über potenzielle In-App-Kauf-Optionen schon vor dem Download informiert. Zudem erfordere ein solcher Kauf/Download auch immer die Abfrage des Passworts bzw. die Bestätigung via Touch ID. Mit iOS 8 wurden noch weitere Kontrollen eingeführt.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets