iPhone News Logo - to Home Page

Apple iPad: Wachstum im Tablet-Segment rückgängig

26. November 2014iPad, News

Dass das Apple iPad in diesem Jahr ein wenig das Problemkind des kalifornischen Unternehmens ist, hat sich bereits bei der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen abgezeichnet. Auch die neue Statistik der IDC bestätigt noch einmal, dass es für das iPad im Jahr 2014 nicht so gut gelaufen ist – allerdings trifft dies nicht nur Apple, sondern das Tablet-Segment allgemein.

WERBUNG

iPad Air 2 & iPad mini 3: Lieferzeit verbessert sich minimal

Während das Tablet-Segment im Jahr 2013 noch um 52,5 Prozent gewachsen ist, lag das Wachstum im Jahr 2014 bei gerade einmal 7,2 Prozent. Für Apple gab es ein negatives Wachstum zu verzeichnen, im Vergleich von 2013 zu 2014 erreichte das kalifornische Unternehmen ein Wachstum von minus 12,7 Prozent. In diesem Jahr führt die IDC Apple mit 64,9 Millionen verkauften iPads und einem Marktanteil von 27,5 Prozent.

Vor dem iOS liegt das Android OS, das auf ein Wachstum von 16,0 Prozent und einen Marktanteil von 67,7 Prozent kommt. Dass das Tablet-Segment im Vergleich zum Vorjahr ein schwaches Wachstum erreicht hat, wird von den IDC-Experten mit dem Kundenverhalten erklärt. Diese kaufen im Schnitt frühestens nach vier Jahren ein neues Tablet, während es im Smartphone-Bereich alle zwei Jahre zu einem Neukauf kommt.

Da die Tablet-Hersteller mit dem gleichen Update-Verhalten wie im Smartphone-Segment gerechnet haben, blieb das Tablet-Segment hinter den Erwartungen zurück. Ob das iPad Air 2 und das iPad mini 3 den Trend für Apple im nächsten Jahr umkehren können, bleibt abzuwarten.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Letzte Tweets