[youtube http://www.youtube.com/watch?v=_hyvNyv-4mU]

WERBUNG

Selten ist es der Fall, dass uns ein - zu einem von Apples Produkten gefällt, denn meist driften diese viel zu weit von der Realität ab oder sind einfach unsagbar hässlich. Das neueste Konzept-Video zu einem vermeintlichen vom 18-jährigen Ralph Theodory dagegen ist mehr als nur interessant. Es bringt auch sehr viele neue Features mit sich, die durchaus wünschenswert wären.

Music Shuffle, Support App, Siri und mehr

Die in knapp achteinhalb Minuten gepackten Features sind teilweise recht umfangreich und sehr gut veranschaulicht. Um alle zu nennen, fehlt der Platz. Erwähnenswert wäre aber beispielsweise die Möglichkeit, Siri bei Missverständnissen Wörter zu buchstabieren, damit das Programm diese lernen kann. Ebenfalls recht interessant ist die Wahl der Anordnung der Homescreen-Apps. Auch das Watch Design taucht hier wieder auf.

Auch recht interessant ist das „Smart Shuffle“-Feature, welches in die Music-App soll. Hier werden Datum, Ort, Jahreszeit und spezielle Anlässe aus dem Kalender dafür genutzt, passende Lieder in die „intelligente Abspielliste“ zu packen. Aber auch eine Überarbeitung der Videos-App wird gezeigt, in der nun alle Streaming- und Video-Dienste des iPhones gelistet werden. Weiter wird eine Support-App demonstriert, die sogar Remote Controll eines Genius Bar Mitarbeiters zulassen würde.

Der 18-jährige Ralph sucht mit diesem Video zeitgleich auch nach einem Stipendium.