Bereits vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die US-Bank Chase einen Werbespot für geschaltet hat, um seine Kunden vom Dienst zu überzeugen bzw. überhaupt erst einmal die Möglichkeit aufzuzeigen, dass Apple Pay ab sofort für Chase-Kunden zur Verfügung steht. Nun hat auch der Chase-Konkurrent dazu entschlossen, einen Werbespot zu schalten.

WERBUNG

Apple Pay: Sparkasse zeigt Interesse am System

Der Werbespot soll dabei aufzeigen, dass die Nutzung von Apple Pay ein schnelles und bequemes Bezahlen ermöglicht – der Protagonist im wechselt rasend schnell zwischen einzelnen Shops und bezahlt mittels Touch ID in Sekunden. Somit kann er seinen Einkauf schnell abschließen und ist gleich wieder zu Hause, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Seine Frau ist erstaunt darüber, wie schnell der Einkauf vonstatten ging und der Protagonist antwortet nur: „With Apple Pay, using your Wells Fargo card just got easier.“ (zu Deutsch: „Dank Apple Pay lässt sich die Wells-Fargo-Karte nun einfacher nutzen.“). Wer möchte, der kann sich den durchaus humorvollen Werbespot zu Apple Pay im Folgenden anschauen:

via