iPhone News Logo - to Home Page

Mehr Retail Stores: Apple will Erfolg in Indien erreichen

6. Dezember 2014News

Dem indischen Markt wird von Experten und Analysten eine wichtige Rolle beigemessen, insbesondere wegen der fast 1,3 Milliarden Einwohner sowie der wachsenden industriellen Stärke. Dementsprechend verwundert es kaum, dass Apple in Zukunft den indischen Markt ins Auge gefasst hat, um in Zukunft deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen als es bisher der Fall gewesen ist.

WERBUNG

Apple Store Tokyo: Beeindruckendes Video veröffentlicht

In diesem Jahr sind bisher nur eine Million iPhones in Indien verkauft worden, neben diversen indischen Herstellern steht auch Samsung deutlich vor Apple, in Indien ist das südkoreanische Unternehmen der Smartphone-Marktführer. Um mehr iPhones und andere Apple-Produkte verkaufen zu können, will Apple ein Franchise-System mit lokalen Resellern etablieren, durch das im kommenden Jahr gleich 500 Retail Stores mit dem Verkauf von Apple-Produkten beginnen sollen.

Alleine durch diese Maßnahme erhofft sich Apple, im nächsten Jahr drei Millionen iPhones zu verkaufen, was eine Verdreifachung gegenüber den Verkaufszahlen des aktuellen Jahres darstellen würde. Da der Smartphone-Markt in Indien in naher Zukunft signifikant wachsen soll, dürfte Apple alles versuchen, sich dort gleich zu Beginn eine sehr gute Marktposition zu sichern.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets