iPhone News Logo - to Home Page

3D-Bewegungsgesten für iPhone, iPad und Co. von Apple patentiert

12. Dezember 2014Neuigkeiten, News

3D-Bewegungsgesten für iPhone, iPad und Co. von Apple patentiert

WERBUNG

Nachdem es US-Unternehmen Apple geschafft hat, die israelische Firma PrimeSense im vergangenen Jahr zu übernehmen, besitzt man nun auch offiziell die Patente der Ideenschmiede. Das US-Patentamt hat Apple dazu am Dienstag bereits passend ein Patent auf eine GUI-Steuerung durch Bewegungsgesten erteilt, bei welcher die Oberfläche des jeweiligen Device nicht mehr berührt werden muss. Als Einsatzbereiche sind das iPhone, iPad, der Apple TV und der Mac genannt.

Apple bekommt Patent von Tochterunternehmen zugesprochen

Ist man in der Rolle Apples, ist es ein Leichtes, Unternehmen für Geld aufzukaufen und deren Technologien zu nutzen. Meist ist dieser Weg sogar deutlich billiger auf lange Sicht, als für jedes Gerät eine Lizenzgebühr zu zahlen. Im Falle von PrimeSense trifft dies zu. Das oben genannten 3D-Bewegungspatent entwirft eine Benutzerschnittstelle, welche die Erfassung von Gesten in einem dreidimensionalen Raum ermöglicht.

3D-Bewegungsgesten für iPhone, iPad und Co. von Apple patentiert

Das Patent trägt dabei die Nummer 8908277 und nennt sich einfallsreich „Projektor mit einer Reihe von Linsen“ („Learn array projector“). Eingereicht wurde es bereits im Jahr 2011. Als Erfinder werden Benny Pesach, Shimon Yalov und Zafrir Mor genannt. Wie weit Apple in diesem Bereich vorangeschritten ist, bleibt unbekannt. Aber es wird bereits nach Experten im Bereich virtuelle Realität gesucht.

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets