iPhone News Logo - to Home Page

CarPlay: Apple Spezifikationen für MFI-Lizenzen

CarPlay: Apple Spezifikationen für MFI-Lizenzen

WERBUNG

Im Rahmen des sogenannten MFI-Programms (Made for iPhone / iPad / iPod touch) hat Apple neue Richtlinien für das CarPlay-Feature vorgestellt. Dieses ist bereits in ersten Fahrzeugen integriert und soll die Bedienung der Funktionen des jeweiligen iDevices über das Auto-Interface ermöglichen. Dabei wird die MFI-Lizenz nur Fahrzeugen erteilt, deren Systeme ausschließlich auf das Armaturenbrett beschränkt sind.

Apple erneuert MFI-Richtlinien für CarPlay-Feature

Wie US-Unternehmen Apple mitsamt der neuen Richtlinien erklärt hat, werden nur CarPlay-Systeme mit MFI-Lizenz hergestellt werden dürfen. Auf diese Weise will man voraussichtlich etwaige Klagen bezüglich Verantwortungslosigkeit im Straßenverkehr vermeiden. Damit dies funktioniert, schreibt Apple gewisse MFI-Hardware mit Chipsätzen vor, über welche sich das Gerät authentifiziert. Neben USB werden auch Lightning-Kabel und Docking-Station als Direktanschluss akzeptiert.

Display-Größe und Siri-Funktionalität wurden in den neuesten MFI-Richtlinien ebenfalls bestimmt. So muss das Display im Armaturenbrett mindestens sechs Zoll messen und über eine Mindestauflösung von 800 x 400 Pixel verfügen, sowie über eine Bildwiederholungsfrequenz von 30 Hz. Zudem muss ein taktiler Knopf für Siri implementiert sein. Neben Autos unterstützen auch Produkte von Pioneer und Alpine das CarPlay-Feature Apples.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets