iPhone News Logo - to Home Page

Q3 2014: Samsung verliert im Smartphone-Segment, Apple legt zu

16. Dezember 2014iPhone, Konkurrenz, News

Die neue „Gartner“-Statistik für das Smartphone-Segment in Q3 2014 liegt vor, und in dieser ist Samsung auch weiterhin der Weltmarktführer, was Smartphone-Auslieferungen anbelangt. Im dritten Quartal dieses Jahres hat das südkoreanische Unternehmen insgesamt rund 73,21 Millionen Geräte ausgeliefert und damit mit einem Marktanteile von 24,4 Prozent (minus 7,7 Prozentpunkte im Vergleich zu Q3 2013) die Spitzenposition verteidigen können.

WERBUNG

iPhone 6: Release im Iran schon in Kürze?

Allerdings ist Apple ein gutes Stück näher gerückt, und zwar zum einen natürlich durch den Verlust von Samsung und zum anderen auch durch einen eigenen Gewinn. So konnte Apple in Q3 2014 rund 38,19 Millionen iPhones weltweit verkaufen, was einem Marktanteil in Höhe von 12,7 Prozent gleichkommt – damit hat Apple im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozentpunkte zulegen können.

Auf dem dritten Rang liegt Huawei, das wieder an Xiaomi vorbeigezogen ist – Huawei hat einen Marktanteil von 5,3 Prozent erreicht, Xiaomi liegt mit 5,2 Prozent der Smartphone-Marktanteile denkbar knapp dahinter. Auch Lenovo, der dritte chinesische Hersteller in den Top 5, ist mit einem Marktanteil in Höhe von 5,0 Prozent definitiv in Reichweite zu den einheimischen Konkurrenten Huawei und Xiaomi.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets