iPhone News Logo - to Home Page

iPod shuffle: Darum gehen die Bestände zurück

iPod shuffle nun endgültig weg - ungewöhnlich lange Lieferzeit
Gegen Ende letzter Woche hatten wir berichtet, dass die Lieferzeit des kleinen iPod shuffle enorm nach hinten verschoben wurde. So musste sieben bis zehn Tage gewartet werden, hatte man sich ein solches Gerät bestellt oder bestellen wollen. Mittlerweile soll der Grund bekannt sein, warum die Lieferzeit so stark beeinflusst wurde. Laut Billboard gäbe es Probleme bei der Materialbeschaffung.

Apple hatte Probleme die Teile zu bekommen

WERBUNG

Das letzte Update des iPod shuffle stammt aus dem Jahr 2010. Seitdem wurde lediglich die Farbauswahl leicht angepasst, sodass ein Produktionsstopp des Players nicht groß verwunderlich gewesen wäre. Dies auch deshalb, weil heutzutage jedes Smartphone den Funktionsumfang eines iPod shuffle mühelos abdeckt. Dank Billboard kennen wir nun aber den wahren Grund für die Lieferverzögerung.

So sei es zu Lieferengpässen bei der Materialbeschaffung gekommen. In den kommenden Wochen soll alles wieder wie zuvor sein. Trotz dessen sind in den Retail Stores immer wieder einzelne Farben nicht zu finden und auch die Apple-Mitarbeiter sprechen von langsam abnehmenden Lagerbeständen. Apple selbst wollte diese Informationen nicht kommentieren. Wir gehen aber davon aus, dass der iPod über kurz oder lang schlussendlich in Rente geschickt wird.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets