iPhone News Logo - to Home Page

iPhone-Verkaufszahlen: 69 Millionen in Q1 2015

21. Januar 2015iPhone, News

Dass es für Apple in puncto iPhone-Verkaufszahlen im Fiskalquartal Q1 2015 einen neuen Rekord geben würde, wurde von Experten und Analysten bereits lange Zeit vor dem eigentlichen Quartal prognostiziert. Die bekannte Marktanalystin Katy Huberty von Morgan Stanley hat sich nun noch einmal mit einer neuen Prognose zu Wort gemeldet, die einen deutlichen Rekord bei den iPhone-Verkaufszahlen sieht.

WERBUNG

iPhone 6 (Plus): Lieferzeit teilweise auf 3 bis 5 Tage gesunken

Und zwar konnte Apple laut Huberty im Weihnachtsquartal des vergangenen Jahres gleich rund 69 Millionen Exemplare seiner iPhone-Modelle verkaufen. Damit würde der bisherige Rekord aus dem Weihnachtsquartal 2013 deutlich übertroffen werden, denn dieser liegt bei 51 Millionen verkauften Geräten. Damit hätte Apple seinen bisherigen Rekord um stolze 18 Millionen verkaufte Geräte übertroffen.

Weiterhin ist es so, dass 69 Millionen verkaufte iPhones dafür sorgen würden, dass fast die höchste Prognose ins Schwarze getroffen hat. Ein Analyst hat sich vorab auf 71,5 Millionen verkaufte iPhones in Q1 2015 (fiskaltechnisch gesehen) festgelegt, womit das vermeintliche Ergebnis nahe an diese Marke heranreichen würde. Apple selbst wird sich in Kürze mit offiziellen Zahlen melden und den neuen Rekord verkünden.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets