iPhone 7 Konzept: Saphirglas, 4K Kamera und A10-Chipsatz

WERBUNG

Es wird noch eine Weile dauern, bis wir das iPhone 7 präsentiert bekommen, doch Designer Yasser Farahi hat dennoch schon einmal ein erstes Konzept entworfen, welches sich um Design und Hardware kümmert. In beiden Belangen hat es sich gegenüber dem iPhone 6 stark weiterentwickelt. So ist es nicht nur leistungsstärker, sondern auch mit einem anders aussehenden iOS ausgestattet.

erscheint nicht vor Mitte 2016

Das iPhone 6 (Plus) ist nun mittlerweile fast ein halbes Jahr alt, sodass die Vorstellung des iPhone 6S immer näher rückt. Designer Yasser Farahi widmet sich allerdings bereits dem iPhone 7, was wohl auch daran liegen dürfte, dass beim iPhone 6S ohnehin wenige Neuerungen erwartet werden. Neben einem dünneren Look (6.1 mm) wird es auch leichter werden (114 g). Lautstärke- und Power-Tasten wurden ebenfalls neu angeordnet.

Bei der Hardware hat Farahi ebenfalls ordentlich nachgelegt und wünscht sich scheinbar ein 4.7 Zoll großes Display, 5 GB RAM, 32 GB, 64 GB und 128 GB internen Speicher, sowie eine 5MP FaceTime-HD-Kamera. Schmuckstück soll dann die 12 Megapixel hochauflösende 4K-Kamera auf der Rückseite werden, die UHD-Videos aufnehmen können soll. Beim Display setzt Farahi auf 1.920 x 1.080 Pixel (FullHD), was eher unwahrscheinlich ist, da meist eigene Auflösungen verwendet.

via