iPhone News Logo - to Home Page

Apple Watch ist nach IPX7 wassergeschützt

Apple Watch ist nach IPX7 wassergeschützt

WERBUNG

In den letzten Monaten wurde mehr als intensiv über die Apple Watch philosophiert, wobei natürlich viele Gerüchte das Licht der Welt erblickten. Eines bezog sich dabei auf den Spritzwasserschutz der Apple Watch. Auch wenn Apple diese am Montag während der Keynote nicht erwähnt, konnte später klargestellt werden, dass es diesen tatsächlich gibt.

Apple empfiehlt kein Schwimmen oder Tauchen

Apple klärt auf. So heißt es auf der Apple Webseite:

„Die Apple Watch ist wassergeschützt, aber nicht wasserfest. Das heißt, du kannst die Apple Watch zum Beispiel beim Training, im Regen oder beim Händewaschen tragen und verwenden, aber ein Eintauchen der Apple Watch in Wasser ist nicht zu empfehlen. Die Apple Watch ist nach IEC-Norm 60529 als Wasserschutzkategorie IPX7 klassifiziert. Die Lederarmbänder sind nicht wasserbeständig.“

IPX7 bedeutet laut den Prüfbedingungen, dass ein 30 minütiges Untertauchen in einem 1 Meter tiefen Wasserbecken unterstanden werden muss. Apple selbst empfiehlt aus Sicherheitsgründen aber keinen direkten Wasserkontakt herzustellen. Händewaschen oder im Regen laufen sei in Ordnung. Tim Cook, CEO von Apple, hatte vor kurzem erklärt, er würde seine Apple Watch zum Duschen umbehalten. Offiziell empfohlen wird dies von Apple aber nicht.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets