Apple iCar: „Project Titan“ von Sunnyvale-Firma konzipiert?Die Einrichtung trägt den Namen „SG5“

WERBUNG

Laut einem neuen Bericht von AppleInsider könnte US-Unternehmen sein iCar von einem Unternehmen aus konzipieren lassen – genauer gesagt von der Firma . Es ist aber unklar, ob Sunnyvale tatsächlich der Standort der Entwicklung von ist, welches ebenfalls noch nicht von Apple bestätigt wurde.

Der Ort ist nicht weit vom „Infinite Loop“ des Cupertino Campus entfernt und Apple soll erst vor kurzem eine Lieferung erhalten haben, die für Sunnyvale bestimmt ist. Die Einrichtung des streng geheimen Projekts trägt den Namen „SG5“. Generell ist Sunnyvale für die Autoindustrie bekannt und die Firma SixtyEight Research soll sich an Apples Projekt geheim beteiligen.

Offiziell ist das Unternehmen eine Marktforschungsagentur, doch an sich deutet darauf nichts hin. Bei den Behörden ist sie eher als „Autowerkstatt“ bekannt. Auch wenn es noch keine konkreten Hinweise für eine Zusammenarbeit gibt, ist Apple dafür bekannt, seine geheimen Projekte unter Tarnfirmen zu schützen. In der Vergangenheit schickte Apple seine Angestellten zudem bereits unter falschen Namen zu Partnerunternehmen und Zulieferern, um keine Aufmerksamkeit zu erregen.

12143-5761-Cameras-l

AppleInsider selbst hat bei der Besichtigung des Areals nur abgedunkelte Scheiben und viele Sicherheitskameras entdeckt. Derzeit sollen ca. 1.000 Mitarbeiter an Project Titan arbeiten, das etwa 2020 fertig sein soll.

via