iPhone News Logo - to Home Page

Fitbit sieht die Apple Watch als starken Konkurrenten

Fitbit sieht die Apple Watch als starken Konkurrenten

WERBUNG

Fitness-Tracker haben in den letzten Jahren vermehrt Kunden angelockt. Die Funktionen waren klar strukturiert, der Nutzen vorhanden und auch das Design ist meist recht schick ausgefallen. Preislich sind diese Geräte jedoch mit 100 Euro in den meisten Fällen recht teuer gewesen. Zwar ist eine Apple Watch nicht gerade günstig im Vergleich dazu, doch bietet diese weitaus mehr Funktionen. Bei Fitbit hat man die Apple Watch daher als Haupt-Konkurrenten ausgemacht.

Aus den Apple Retail Stores bereits verbannt

Fitbit wurde 2007 gegründet und konzentriert sich in erster Linie auf Armbänder, sowie weitere Fitness-Geräte bzw. -Zubehör. Knapp 21 Millionen Einheiten konnte man bereits verkaufen und alleine die Hälfte davon lieferte man im letzten Jahr aus. Der Fitness-Boom hat hier natürlich einen großen Anteil dran. Dementsprechend konnte auch der Verlust von 2013 in Höhe von 51.6 Millionen US-Dollar in 2014 mit einem Gewinn von 131.8 Millionen US-Dollar egalisiert werden.

Als nächstes steht daher der Börsengang an, für welchen man bereits Risiken und Chancen im eigenen Börsenprospekt zusammengefasst hat:

„For example, Apple has recently introduced the Apple Watch smartwatch, with broad-based functionalities including some health and fitness tracking capabilities. We also compete with a wide range of stand-alone health and fitness-related mobile apps that can be purchased or downloaded through mobile app stores.”

https://twitter.com/tim/status/596411460361658368/photo/1

Demnach sieht man die Apple Watch als Haupt-Konkurrenten, aus dessen Retail Stores man bereits entfernt wurde. Im gleichen Atemzug geht auch Fitbit auf Distanz zu Apple und hat beispielsweise kein Interesse seine Produkte an die HealthKit Framework anzupassen. Für uns eine fragwürdige Entscheidung, denn wer nur ein Fitnessarmband möchte, für den ist das Fitbit deutlich günstiger als die Apple Watch – dieser Kunden beraubt man sich nun. Natürlich liefert Fitbit auch eigene Apps, doch eine Anbindung an HealthKit wäre sinnvoll gewesen.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets