Atari kauft Intellivision

Atari, die legendäre Spielekonsolenfirma, hat Intellivision gekauft, ihre einstige Erzrivalin. Damit wurde der erste Konsolenkrieg, der in den frühen 1980er Jahren tobte, endgültig beigelegt.

Das Ende eines historischen Konkurrenzkampfes

Intellivision war Atari einst ein harter Konkurrent. Es war die erste wirkliche Herausforderung für Atari und seine Dominanz auf dem Konsolenmarkt. Diese Kaufaktion stellt das Ende eines historischen Konkurrenzkampfes dar, der in der Spielbranche als der erste „Konsolenkrieg“ bekannt ist.

Die Konsolen von Atari und Intellivision waren in den 1980er Jahren die Hauptakteure auf dem damals aufkeimenden Markt für Heimvideospielkonsolen. Beide Unternehmen lieferten sich ein erbittertes Rennen, um die Vorherrschaft in den Wohnzimmern der Welt zu erobern.

Die Zukunft der beiden Marken

Atari plant nun, die Markenrechte von Intellivision zu nutzen, um neue Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Es ist noch unklar, welche Produkte genau geplant sind, aber wir können sicherlich mit einigen interessanten Neuigkeiten in der Zukunft rechnen.

Atari selbst hat in den letzten Jahren eine Wiederbelebung erlebt, mit der Veröffentlichung neuer Produkte und der Rückkehr einiger seiner klassischen Spiele. Mit dem Kauf von Intellivision könnte das Unternehmen seine Position auf dem Markt weiter stärken und seine Präsenz in der Spielbranche ausbauen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieser Kauf das Ende eines wichtigen Kapitels in der Geschichte der Spieleindustrie darstellt. Es ist aber auch der Beginn eines neuen Kapitels, in dem Atari und Intellivision wieder vereint sind und gemeinsam an der Zukunft der Branche arbeiten.

Source / Quelle: Via